Besuch der N.R.P. Sagres III in Faro

Bilder vom Besuch des Segelschulschiffs der Portugiesische Marine am Dia de Faro (7. September 2018)
Sonntag, 09 September 2018 | Veranstaltung

Nach einer mehrmonatigen Reise um die Welt ging die Sagres, das wichtigste Segelschulschiff der Marine Portugals, am Cai Comercial in Faro erstmals vor Anker und öffnete seine Decks für eine große Besucherschar. Das von Blohm und Voss in Hamburg gebaute Schiff, im Februar 1938 in den Dienst der deutschen Kriegsmarine gestellt, blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Von den Alliierten nach Kriegsende beschlagnahmt, wurde es von Großbritannien 1948 für einen symbolischen Preis an Brasilien verkauft, wo es unter dem Namen Guanabra seinen Dienst als Schulschiff der brasilianischen Marine tat.

Im Februar 1962 wurde der Großsegler der Gorch Fock Klasse von der Marine Portugals als Ausbildungsschiff und zu Repräsentationszwecken erworben und auf den Namen der Stadt Sagres umbenannt. Dieser Name knüpft an die Jahrhunderte alte glorreiche maritime Geschichte Portugals an, die eng mit Heinrich dem Seefahrer, dem Infanten von Sagres und seiner legendären Seefahrerschule verbunden ist. Die alte Gallionsfigur, der deutsche Adler, wurde durch eine Figur Heinrichs des Seefahrers ersetzt, und die Segel mit dem roten Kreuz des Christusordens geschmückt.

Die Replika der Karavelle Boa Esperança aus der Zeit der Portugiesischen Entdeckungen Ende des 15. Jahrhunderts konnte ebenfalls am Kai von Faro bestaunt werden.

Werbung